Random Acts of Kindness

Max Immelmann

We all know about the Christmas truce story but another sign of respect from both sides occured in the story below:
Max Immelman was a famous german fighter pilot. He received with his friend, Oswald Boelcke the highest military honour of the Pour le Merite from Kaiser Wilhelm in 1916. His name is more known these days for a plane manoevre called the Immelmann Turn (half loop followed by half turn).
For all his fighting instincts in the air, on the ground Max was meant to be an introverted man who did not smoke and very rarely drank alcohol.
When Max died in 1916, the British DROPPED a black wreath with a commiseration note from the British Flying Corps onto Max’s airfield. The note is below:

We have come over to drop this
wreath as a tribute of the respect
the British Flying Corps held for
Lieut. Immelmann.
We consider it an honor to have
been detailed for this special work.
Lt. Immelmann was respected by
all British airmen, one and
all agreeing that he was a
thorough sportsman.

Allister M. Miller – Pilot (South African aviation pioneer)
Howard O. Houp – Observer
The Kaiser banned Oswald Boelcke flying for a month after Max’s death as he felt that his two famous aces could not die so close to each other!   My next blog will be about the time Oswald Boelcke had a cup of tea with Captain Watson.

One thought on “Random Acts of Kindness

  1. Blog above been translated into German:

    Wir kennen alle die Geschichte vom Weihnachtsfrieden, aber ein andere Beweis von Respekt beider Seiten, hat sich in folgender Geschichte begeben. Max Immelmann war ein berühmter deutscher Kampfpilot. Er und sein Freund, Max Boelcke, 1916 von Kaiser Wilhelm die höchste militärische Auszeichnung -den Pour le Merite -verliehen.Sein Name ist heutzutage für ein Flugmanöver, das Immelmann-Manöver( halber Looping, gefolgt von halber Drehung), bekannt.Trotz seiner Kampfinstinkte in der Luft, war Max ein introvertierter Mann, welcher nicht rauchte und nur sehr selten Alkohol trank.Als Max 1916 starb, warfen die Briten einen schwarzen Kranz, mit einem Brief des Mitleids vom Britischen Flieger Corps auf Max Luftwaffenstützpunkt (airbase)ab. Die Notiz ist folgende. Wir kamen herüber, um diesen Kranz als Tribut des Respektes, welchen das Britische Flieger Corps für Leutnant Immelmann empfindet, abzuwerfen. “” Wir sind der Meinung, dass es eine großer Ehre ist, für diese spezielle Arbeit “detailed” zu sein. Leutnant Immelmann wurde von Allem Britischen Fliegern respektiert, welche allesamt zustimmen, dass er ein Mann mit großem Sportsgeist war.
    Allister M. Miller -Pilot
    Howard O. Hop – Beobachter
    Der Kaiser verbot Oswald Boelcke das Fliegen für einen Monat, da er der Meinung war, dass zwei seiner Asse nicht so kurz nacheinander sterben dürften! mein nächster Blog befasst sich mit der Zeit und der Oswald Boelcke mit Captain Watson Tee trank während dieser Zeit.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s